1

Informationen für Studierende und angehende Mediziner

Die Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach bietet viele Einstiegmöglichkeiten für Studeten!

Die Rhein-Mosel-Fachklinik in Andernach ist ein Behandlungszentrum für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychotherapie, Psychosomatik und Neurologie mit mehr als 1.000 Betten und rund 1.800 Mitarbeitern.

Sie können uns bereits im Studium kennen lernen. Neben Famulaturen bieten sowohl in dem kompletten Fachgebiet der Psychiatrie, wie auch in der Akutneurologie auch Plätze für das Praktische Jahr an. Wir kooperieren in Andernach mit dem St. Nikolaus-Stiftshospital, einem der bei Studenten beliebten Lehrkrankenhäuser der Universität Bonn. Dort können Sie die Pflichtfächer Chirurgie und Innere Medizin vor Ort absolvieren.
Das PJ vergüten wir übrigens mit dem BAföG möglichen Höchstsatz!

Als das große Fachzentrum für Neurologie und Psychiatrie im Norden von Rheinland-Pfalz, an der Grenze zu Nord-Rhein-Westfalen, mit der Nähe zu den Städten Bonn und Koblenz, bieten wir für exzellenten Studierende der Medizin, Stipendien an, die bei gesicherten finanzieller Lage eine sorgenfreie Vorbereitung insbesondere in der Lern- und Vorbereitungsphase auf die Staatsexamina am Ende des Studiums ermöglicht.
Wir bieten Ihnen für die Dauer des Stipendiums eine monatliche Unterstützung von 600 Euro. Der Startzeitpunkt des Stipendiums ist flexibel vereinbar und kann bis zu sechs Semester vor Abschluss des Studiums liegen.

Über das Studium hinaus bieten wir Ihnen eine komplette Weiterbildungsstelle in den Fächern Neurologie und Psychiatrie an. Unsere Assistenzärzte werden durch persönliche Tutoren kollegial während der gesamten Weiterbildungszeit fachlich unterstützt.

Als Assistenzarzt m/w/d bieten wir Ihnen gerne folgende Vorteile:

• Eine fundierte theoretische und praktische Ausbildung,
• ein Paten-System aus erfahrenen Assistenten unter oberärztlicher Leitung als direkter Ansprechpartner für Sie im Rahmen der 6-monatigen Einarbeitungsphase bzw. darüber hinaus
• das komplette Versorgungsspektrum mit verschiedensten Krankheitsbildern in Allgemeinpsychiatrie, Psychotherapie, Gerontopsychiatrie, Suchtmedizin, Sozialpsychiatrie und Neurologie,
• Sicherstellung der Rotation im Rahmen der Weiterbildungscurriculums in alle klinischen Bereiche (Allgemeinpsychiatrie, Gerontopsychiatrie, Sucht- und Sozialpsychiatrie sowie zentraler Aufnahmedienst),
• Fortlaufende Inter- und Supervisionen mit Lernerfolgsprüfungen,
• sämtliche Weiterbildungen erfolgen in der Arbeitszeit,
• Erlernen und Anwenden von evidenzbasierten, multimodalem Behandlungskonzepten in der täglichen Praxis,
• nette Kolleg*innen und Vorgesetzte, die Wert auf flache Hierarchien legen und den Wille zum gemeinsamen Lernen und Arbeiten haben,
• Tätigkeit in einem als „besonders familienfreundlich“ ausgezeichneten Unternehmen mit Betriebskindergarten und Betriebsrestaurant,
• hervorragende Vernetzung mit kooperierenden Kliniken im Weiterbildungsverbund,
• Vergütung und Sozialleistungen TV-Ärzte Marburger Bund für Unikliniken.

 

Als Assistenzarzt m/w/d in Weitebrildung bewerben können Sie sich direkt hier.

Wir freuen uns, wenn wir mit Ihnen ins Gespräch zu unseren Fachgebieten und zu unserer Klinik kommen und sind auf Ihre Fragen gespannt.

Melden Sie sich hierzu einfach bei
Herr Dr. med. Ingo Weisker
Ärztlicher Direktor Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach
Telefon: 02632/407-5412
i.weisker@rmf.landeskrankenhaus.de  

oder der
Recruiterin, Julia Franz
Personalmarketing / Recrutiting Landeskrankenhaus (AöR)
Telefon: 06731/50-1302
WhatsApp: 01590/438 68 58
j.franz@rfk.landeskrankenhaus.de