1

Umfangreiche Angebote im betrieblichen Gesundheitsmanagement

  • In den Einrichtungen werden regelmäßig Gesundheitstage mit Gesundheitsinformationen veranstaltet, Vorsorgeuntersuchungen und sportliche Aktivitäten angeboten.
  • An den verschiedenen Standorten des Landeskrankenhauses (AöR) werden unterschiedliche Angebote vorgehalten, z. B. Kooperationen mit benachbarten Fitnessstudios und Ambulanten Rehabilitations- und Gesundheitszentren.
  • Hinzu kommen kostenlose Freizeitangebote wie Kegeln, Tennis oder Minigolf spielen oder Schwimmen im klinikeigenen Freibad (Alzey, von Mitte Mai bis September). In Andernach steht ein eigener Fitnessraum zur Verfügung. In einigen Einrichtungen gibt es aktive Mittagspausen mit unterschiedlichen Kursangeboten.
  • In den jeweiligen Betriebsrestaurants werden gesunde, reichhaltige und preisgünstige Mahlzeiten angeboten.
  • Alle Einrichtungen verfügen über einen betriebsärztlichen Dienst, der für Arbeitssicherheit, Impfungen und Arbeitsgesundheit zur Verfügung steht. Der betriebsärztliche Dienst bietet u. a. regelmäßige Grippeschutzimpfungen für alle Beschäftigten an.
  • Es wird ein strukturiertes Wiedereingliederungsmanagement nach langfristigen Erkrankungen von Beschäftigten angeboten.
  • Zur praktischen Umsetzung von kinästhetischen Fähigkeiten im Berufsalltag werden Tutoren eingesetzt.
  • Für die Mitarbeiter in besonders belastenden Arbeitsbereichen werden regelmäßig Fallsupervisionen zur Abgrenzung von patientenbezogenen Problemstellungen angeboten.
  • Über die Rhein-Mosel-Akademie, Fort- und Weiterbildungsinstitut des Landeskrankenhauses (AöR) für Fach- und Führungskräfte im Gesundheits- und Sozialwesen, sind spezielle Fortbildungsangebote für Mitarbeiter 50+ etabliert.