1

Unternehmenskultur stärkt das "Wir-Gefühl"

Das gemeinsame Unternehmensleitbild aller Einrichtungen des Landeskrankenhauses (AöR) wird gelebt und gibt allen Beschäftigten Orientierung bei der täglichen Arbeit. Über das hauseigene Intranet und die Mitarbeiterzeitung "Forum" besteht ein hohes Maß an Transparenz für alle Beschäftigten hinsichtlich wichtiger Unternehmensentwicklungen und vielschichtiger Ereignisse in den Einrichtungen.

Bei Neubau- und Modernisierungsmaßnahmen werden Mitarbeiter der direkt betroffenen Abteilungen in die Planungen mit einbezogen. Für die Mitarbeiter besteht die Möglichkeit, aus familiären oder fortbildungsbezogenen Gründen unbezahlten Urlaub zu nehmen.

Sommerfeste, Jubiläen, Abschluss von Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen u. v. m. werden  in besonderem Rahmen gefeiert. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit der verschiedenen Berufsgruppen wird gezielt gefördert und umgesetzt.

Ein Plan zur Förderung von Frauen in Leitungspositionen wird regelmäßig evaluiert. Die Gleichstellungsbeauftragten unterstützen die Leiter der Einrichtungen bei der Durchsetzung von Chancengleichheit für Männer und Frauen.

Im Landeskrankenhaus (AöR) ist ein Klinisches Ethikkomitee etabliert. Dieses ist Ansprechpartner für alle Beschäftigten, die bei moralischen Entscheidungen, die sie zu treffen haben oder von denen sie betroffen sind, Rat und Orientierung suchen. Das Klinische Ethikkomitee setzt sich zusammen aus Mitarbeitern der verschiedenen Einrichtungen.

Das Landeskrankenhaus (AöR) hat zudem einen "Aktionsplan zur Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen" für seine eigenen Beschäftigten wie auch für die Patienten sowie Bewohner entwickelt.