1
Nicht umsonst ist das Landeskrankenhaus (AöR) eine der besten Adressen in Rheinland-Pfalz auf den Fachgebieten Psychiatrie und Neurologie. Und nicht umsonst setzen wir auf kompetente, engagierte und empathische Mitarbeiter wie Sie, die sich tagtäglich dafür stark machen, unseren Patienten dabei zu helfen, gesund zu werden! Werden Sie Teil eines multiprofessionellen Teams, arbeiten Sie mit netten Kollegen auf Augenhöhe und starten Sie als

Psychologischer Psychotherapeut als Leitender Psychotherapeut (m/w/d)

der Suchttherapeutischen Abteilung

in Vollzeit
(auf Basis der 38,-Stunden-Woche)

Klinik Nette-Gut
Starttermin: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Die Klinik Nette-Gut für Forensische Psychiatrie in Weißenthurm an der Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach ist eine Maßregelvollzugseinrichtung mit 390 Behandlungsplätzen.
Hier leisten Sie Ihren Beitrag:
  • Psychologisch/psychotherapeutische Leitungsfunktion auf den Stationen in enger Abstimmung mit der pflegerischen Stationsleitung im Sinne der dualen Leitung.
  • Anleitung und Supervision therapeutischer Mitarbeiter*innen
  • Evaluation des Behandlungsprozesses und Prognostik der untergebrachten Patienten
  • Enge Kooperation mit der Abteilungsleitung
  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung der Suchttherapeutischen Abteilung
Und das bringen Sie mit:
  • Sie verfügen über einen Studienabschluss in der Psychologie Dipl./MSc. und sind Psychologischer Psychotherapeut (m/w/d)
  • Sie haben forensisch-rehabilitative Berufserfahrung
  • Sie reflektieren Ihr Handeln und identifizieren sich mit unseren Unternehmenszielen
  • Projekte werden von Ihnen systematisch gesteuert
  • Ihre tägliche Arbeit ist geprägt durch kontinuierliche Prozessoptimierung der  durch Sie zu erledigenden Aufgaben, Sie koordinieren das kollegiale Miteinander und unterstützen und entwickeln Ihren Mitarbeiter- und Kollegenkreis
  • Sie handeln konstruktiv bei Fehlern und Konflikten


Freuen Sie sich auf Wahnsinnsperspektiven, profitieren Sie von zahlreichen Maßnahmen, um Familie und Beruf zu vereinbaren, sowie einem attraktiven Vergütungspaket.

Bitte bewerben Sie sich mit Angabe der Kennziffer 02-1844 bis zum 12. März 2020 direkt über das Online-Bewerberportal auf www.karriere-landeskrankenhaus.de.

Für weitere Informationen stehen Ihnen der Chefarzt der Suchttherapeutischen Abteilung, Herr Piel, Telefon: 02637/911-3020 und die Suchttherapeutin, Frau Schloemer, Telefon: 02637/911-3605 gerne zur Verfügung.
 
Behinderte Menschen (Grad 50 oder gleichgestellt) werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.