1

Nicht umsonst ist das Landeskrankenhaus (AöR) eine der besten Adressen in Rheinland-Pfalz auf den Fachgebieten Psychiatrie und Neurologie. Und nicht umsonst setzen wir auf kompetente, engagierte und empathische Mitarbeiter wie Sie, die sich tagtäglich dafür stark machen, unseren Patienten dabei zu helfen, gesund zu werden! Werden Sie Teil eines multiprofessionellen Teams, arbeiten Sie mit netten Kollegen auf Augenhöhe und starten Sie als


Medizinische Fachangestellte / Medizinisch-Technische
Assistentin (m/w/d)

Für das Neurophysiologische Labor

in Teilzeit (30 Std./Wo.)
zur Elternzeitvertretung

Rheinhessen-Fachklinik Alzey
Starttermin: März 2020

Die Rheinhessen-Fachklinik Alzey — Akademisches Lehrkrankenhaus der Universitätsmedizin Mainz — ist ein Behandlungszentrum für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik und Neurologie mit 800 Betten und rund 1.300 Mitarbeitern.
Hier leisten Sie Ihren Beitrag:
  • Sie führen die neurophysiologischen Untersuchungen, wie evozierte Potentiale (z.B. VEP, AEP, Hirnstammreflexe, SSEP, MEP), Bestimmung der Nervenleitgeschwindigkeiten der oberen und unteren Extremitäten, die Elektrookulografien (EOG) und vor allem die Elektroenzephalografien (EEG) eigenständig durch bzw. leiten diese selbständig ab.  
Und das bringen Sie mit:
  • Sie haben einen Abschluss als Medizinisch-Technischer Assistent  oder als Medizinischer Fachangestellter (m/w/d) und idealer Weise bereits erste Erfahrungen in einem neurophysiologischen Labor gesammelt.
  • Ihre selbständige Tätigkeit bedeutet einen intensiven, einfühlsamen und freundlichen Kontakt mit Patienten zu pflegen und sich dabei auf die Bedürfnisse der Patienten einzustellen.
  • Sie sind teamfähig und möchten das kollegiale Miteinander fördern. Dabei können Sie Verantwortung übernehmen und konstruktiv bei Fehlern und/oder Konflikten handeln.
 
Freuen Sie sich auf ein tolles Team, profitieren Sie von zahlreichen Maßnahmen, um Familie und Beruf zu vereinbaren (z.B. Betriebskindergarten, Angehörigenbetreuung), sowie einem attraktiven Vergütungspaket.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 16. Dezember 2019 direkt über das Online-Bewerberportal auf www.karriere-landeskrankenhaus.de.

Für weitere Informationen steht Ihnen als erste Ansprechpartnerin rund um den Arbeitgeber Frau Julia Franz, Personalrecruiting, Telefon 06731/50-1302 gerne zur Verfügung Für fachliche Fragen erreichen Sie Frau Christiane Buhrmann-Thierling telefonisch unter der 06731/50-1307.
 
Behinderte Menschen (Grad 50 oder gleichgestellt) werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.