1
Das Landeskrankenhaus (AöR) macht Sie fit für eine der verantwortungsvollsten Aufgaben, die es gibt: Menschen dabei zu helfen, gesund zu werden! Dabei geht es ganz schön abwechslungsreich, aber auch familiär bei uns zu. Nette Kollegen helfen Ihnen, zu einem wichtigen Teil Ihres Teams zu werden, und zeigen Ihnen, wie Sie unsere Patienten optimal betreuen. Entdecken Sie bei uns Ihre soziale Ader und lernen Sie mehr mit der

Ausbildung
zum Gesundheits- / Kinderkrankenpfleger (m/w/d)

in Vollzeit

Rheinhessen-Fachklinik Alzey
in Kooperation mit der Universitätsmedizin Mainz


Starttermin: 01. April 2020

Das Berufsbild der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege umfasst die Betreuung von gesunden und kranken Früh- und Neugeborenen, Kindern und Jugendlichen und deren Familien, sowie von Erwachsenen und deren Angehörigen. Die Ausbildung in der Rheinhessen-Fachklinik Alzey

Die praktischen Einsätze finden sowohl in der Universitätsmedizin Mainz als auch an den Standorten des Landeskrankenhauses (AöR) statt. Der theoretische teil der Ausbildung findet ausschließlich an der Universitätsmedizin Mainz statt
Ausbildungsinhalte:
  • Kenntnissen der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege sowie der Pflege- und Gesundheitswissenschaften
  • Kenntnissen der Naturwissenschaften und der Medizin
  • Kenntnissen der Geistes- und Sozialwissenschaften
  • Kenntnissen aus Recht, Politik und Wirtschaft
Voraussetzungen:
  • Mittlere Reife oder einen gleichwertigen Schulabschluss, alternativ einen guten Hauptschulabschluss plus mindestens zweijährige (Berufs-) Ausbildung.
  • Gesundheitliche Fitness, soziale Kompetenz und Freude daran, Kindern und Jugendlichen zu helfen
  • Rasche Auffassungsgabe, eine große Portion Eigeninitiative und die Bereitschaft, ständig dazuzulernen
Und jetzt? Ist es alles, aber bestimmt nicht crazy, wenn Sie Ihre Zukunft klarmachen:
Mit Ihrer Bewerbung bis zum 31. Januar 2020 über das Online-Bewerberportal auf www.karriere-landeskrankenhaus.de.  


Für weitere Informationen steht Ihnen als erste Ansprechpartnerin die Pflegerische Bereichsleitung, Frau Pfannebecker, unter der 06131/378-12337 zur Verfügung.
 
Behinderte Menschen (Grad 50 oder gleichgestellt) werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.