1
 
Ein multiprofessionelles Team, Zusammenarbeit auf Augenhöhe, hervorragende Entwicklungschancen und nicht zuletzt eine eigene Fortbildungsakademie – all das ist inklusive, wenn Sie bei uns einsteigen! Nicht umsonst ist das Landeskrankenhaus (AöR) eine der besten Adressen in Rheinland-Pfalz auf den Fachgebieten Psychiatrie und Neurologie. Werden Sie Teil unseres Teams, arbeiten Sie mit netten Kollegen zusammen und starten Sie als

HonorarDozent (m/w/d)

für unsere
Ergotherapie schule Mainz

 

Träger: Rheinhessen-Fachklinik Alzey
Starttermin: zum nächstmöglichen Zeitpunkt


Die Ergotherapie Schule Mainz — steht seit dem 01. Mai 2019 in Trägerschaft der Rheinhessen-Fachklinik Alzey. Sie ist ein Behandlungszentrum für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik und Neurologie mit 800 Betten und rund 1.200 Mitarbeitern.

Die Ergotherapie Schule bildet auf der Grundlage eines modernen Ausbildungskonzeptes aus.  Sie ist eine Ausbildungsstätte die kompetenzorientiert ausbildet und sich den neuen Entwicklungen in der Ergotherapie stellt. Sie ist schulgeldfrei und zahlt den Schülern die Ausbildungsvergütung nach TVA-L Gesundheit.

 
Ihre Aufgabe ist die Praktikumsbetreuung der Schüler m/w/d  im Bereich der Pädiatrie

Und das bringen Sie mit:
  • Eine abgeschlossene Ausbildung als Ergotherapeut m/w/d mit den entsprechenden Fortbildungen und mind. zweijähriger Berufserfahrung im in der Pädiatrie
  • Hohe Fachlichkeit
  • Begeisterung und Verständnis für die Ausbildung junger Menschen sowie das Betreuen der Praktika innerhalb der Ausbildung

Bitte bewerben Sie sich bis zum 04. August 2019 direkt über das Online-Bewerberportal auf  
www.karriere-landeskrankenhaus.de.


Für weitere Informationen steht Ihnen als erste Ansprechpartnerin rund um den Arbeitgeber Frau Julia Franz, Personalrecruiting, Telefon 06731/50-1302 gerne zur Verfügung. Für fachliche Fragen erreichen Sie die Leitung der Ergotherapie Schule, Herrn Eric Raehmisch, telefonisch unter der 06131/791450.
 
Behinderte Menschen (Grad 50 oder gleichgestellt) werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.