1
Das Landeskrankenhaus (AöR) hilft Menschen, gesund zu werden! Und Sie sorgen schon bald dafür, dass in und um unsere Einrichtungen herum alles stimmt. Sie werden merken: Bei uns geht es ganz schön abwechslungsreich, aber auch familiär zu. Nette Kollegen helfen Ihnen, zu einem wichtigen Teil Ihres Teams zu werden, und zeigen Ihnen, worauf es „hinter den Kulissen“ ankommt. Bringen Sie Ihr Können bei uns ein und starten Sie als

Reinigungskraft (m/w/d)

für unsere Reinigungsgruppen in der RMF

 

Stationshilfe (m/w/d)

in der Klinik Nette-Gut
 

Teilzeit mit 50 % bis 75 %
(auf Basis der 38,5-Stunden-Woche)

Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach und Klinik Nette-Gut
Starttermin: zum nächstmöglichen Zeitpunkt / 01.01.2021

Die Rhein-Mosel-Fachklinik in Andernach  — Akademisches Lehrkrankenhaus der Universitätsmedizin Mainz — ist ein Behandlungszentrum für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik und Neurologie mit mehr als 1.000 Betten und rund 1.800 Mitarbeitern.

Die Klinik Nette-Gut für Forensische Psychiatrie in Weißenthurm an der Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach ist eine Maßregelvollzugseinrichtung mit 390 Behandlungsplätzen.
Hier leisten Sie Ihren Beitrag:
  • Alle im Rahmen der Unterhaltsreinigung anfallenden Tätigkeiten, wie die Reinigung der Bodenflächen, Türen, Küchen und des Mobiliars
  • Reinigung der Sanitärbereiche und die Abfallentsorgung
  • Zusätzlich in der Klinik Nette-Gut die Anleitung der zugeordneten Hausarbeiter in der Reinigung
Und das bringen Sie mit:
  • Sauberkeit und Zuverlässigkeit
  • Sie haben Kenntnisse zu den Arbeitsabläufen in den verschiedenen Reinigungsbereichen
Freuen Sie sich auf eine sichere Anstellung im öffentlichen Dienst, tolle Kollegen und Kolleginnen und ein modernes Arbeitsumfeld.

Bitte bewerben Sie sich mit Angabe der Kennziffer 05-2034 bis zum 3. November 2020 direkt über das Online-Bewerberportal auf  www.karriere-landeskrankenhaus.de.

Für weitere Informationen steht Ihnen die Leiterin der Hauswirtschaft, Frau Annette Krautkrämer, Telefon: 02632/407-5140, gerne zur Verfügung.
 
Behinderte Menschen (Grad 50 oder gleichgestellt) werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.