1
Nicht umsonst ist das Landeskrankenhaus (AöR) eine der besten Adressen in Rheinland-Pfalz auf den Fachgebieten Psychiatrie und Neurologie. Und nicht umsonst setzen wir auf kompetente, engagierte und empathische Mitarbeiter wie Sie, die sich tagtäglich dafür stark machen, unseren Patienten dabei zu helfen, gesund zu werden! Werden Sie Teil eines multiprofessionellen Teams, arbeiten Sie mit netten Kollegen auf Augenhöhe und starten Sie als

Psychologischer
Psychotherapeut (m/w/d)


in der Tagesklinik in Cochem
in Teilzeit mit 90 %,
davon 50 % als Elternzeitvertretung
(auf Basis der 38,5-Stunden-Woche)

Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach
Starttermin: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Die Rhein-Mosel-Fachklinik in Andernach  — Akademisches Lehrkrankenhaus der Universitätsmedizin Mainz — ist ein Behandlungszentrum für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik und Neurologie mit mehr als 1.000 Betten und rund 1.700 Mitarbeitern.
Die Tagesklinik Cochem ist eine teilstationäre, gemeindenahe Einrichtung mit 15 Plätzen zur Behandlung psychischer Erkrankungen.
Hier leisten Sie Ihren Beitrag:
  • Sie führen Einzel- und Gruppenpsychotherapien nach aktuellen Behandlungsleitlinien durch
  • Sie führen psychologische Diagnostik durch und werten diese aus
  • Sie bringen sich und Ihre Ideen engagiert in das multiprofessionelle Team ein
  • Sie sind belastbar und krisenerprobt, Sie arbeiten ebenso strukturiert wie individuell und patientenbezogen
Und das bringen Sie mit:
  • Sie haben ein abgeschlossenes Psychologiestudium (Diplom oder Master) und eine abgeschlossene oder fortgeschrittene Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten (m/w/d)
  • Sie verfügen über fundierte Kenntnisse in Bezug auf die Behandlung psychiatrischer Erkrankungen. Berufserfahrung im teilstationären Setting ist von Vorteil.
  • Sie richten Ihr Handeln am Bedarf der Patienten/Partner aus und haben starkes Interesse an der Arbeit in einem multiprofessionellen Team und vernetztem Handeln.
  • Information und Kommunikation wird von Ihnen aktiv gestaltet.
Freuen Sie sich auf Wahnsinnsperspektiven, profitieren Sie von zahlreichen Maßnahmen, um Familie und Beruf zu vereinbaren, sowie einem attraktiven Vergütungspaket.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 5. Juni 2019 mit Angabe der Kennziffer 02-1572 direkt über das Online-Bewerberportal auf www.karriere-landeskrankenhaus.de.

Für weitere Informationen steht Ihnen der Leitende Psychologe, Herr Gilcher, Telefon: 02632 / 407-15551) oder der Chefarzt der Abteilung, Herr PD Dr. med. Andreas Konrad (Telefon: 02632/ 407-5534), gerne zur Verfügung.
 
Behinderte Menschen (Grad 50 oder gleichgestellt) werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.