1
Nicht umsonst ist das Landeskrankenhaus (AöR) eine der besten Adressen in Rheinland-Pfalz auf den Fachgebieten Psychiatrie und Neurologie. Und nicht umsonst setzen wir auf kompetente, engagierte und empathische Mitarbeiter wie Sie, die sich tagtäglich dafür stark machen, unseren Patienten dabei zu helfen, gesund zu werden! Werden Sie Teil eines multiprofessionellen Teams, arbeiten Sie mit netten Kollegen auf Augenhöhe und starten Sie alsund starten Sie als

Physiotherapeut (m/w/d)

in Vollzeit oder Teilzeit
(auf Basis der 38,5-Stunden-Woche)

Gesundheitszentrum Glantal
Starttermin: 1. Juli 2020

Das moderne Gesundheitszentrum Glantal in Meisenheim deckt die neurologische Akutversorgung mit Schlaganfalleinheit, Innere Medizin, Chirurgie und Unfallchirurgie sowie die neurologische Rehabilitation ab und verfügt außerdem über ein renommiertes Sprachheilzentrum.
Hier leisten Sie Ihren Beitrag:
Physiotherapeutische Behandlung von Patienten der Fachbereiche: 
  • Akutneurologie inkl. Stroke Unit
  • Frührehabilitation
  • Neurologische Rehabilitation   
  • Chirurgie
  • Innere Medizin  
Und das bringen Sie mit:
  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Physiotherapeut (m/w/d)
  • Sie haben Interesse an der Arbeit in einem multiprofessionellen Team und vernetztem Handeln
  • Sie verstehen sich als internen Dienstleister und tragen durch wirtschaftliches Handeln zum Unternehmenserfolg bei
  • Fortbildung zum Bobath-Therapeuten, in der manuellen Therapie oder Lymphdrainage sind wünschenswert aber keine Voraussetzung.

Freuen Sie sich auf Wahnsinnsperspektiven, zahlreiche Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf – und auf ein attraktives Vergütungspaket.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 31. März 2020 mit Angabe der Kennziffer 02-1814 direkt über das Online-Bewerberportal auf  www.karriere-landeskrankenhaus.de.

Für weitere Informationen steht Ihnen die Ärztliche Direktorin, Frau Dr. U. v. der Osten-Sacken, Telefon: 06753 910-4026, gerne zur Verfügung.
 
Behinderte Menschen (Grad 50 oder gleichgestellt) werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.