1
Ein multiprofessionelles Team, Zusammenarbeit auf Augenhöhe, hervorragende Entwicklungschancen und nicht zuletzt eine eigene Fortbildungsakademie – all das ist inklusive, wenn Sie bei uns einsteigen! Nicht umsonst ist das Landeskrankenhaus (AöR) eine der besten Adressen in Rheinland-Pfalz auf den Fachgebieten Psychiatrie und Neurologie. Werden Sie Teil unseres Teams, arbeiten Sie mit netten Kollegen zusammen und starten Sie als

Pflegepädagoge / Lehrer / Pflegedozent (m/w/d)

in unserer Krankenpflegeschule

in Vollzeit oder Teilzeit
(auf Basis der 38,5-Stunden-Woche)

Gesundheitszentrum Glantal
Starttermin: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Das moderne Gesundheitszentrum Glantal in Meisenheim deckt die neurologische Akutversorgung mit Schlaganfalleinheit, Innere Medizin, Chirurgie und Unfallchirurgie sowie die neurologische Rehabilitation ab und verfügt außerdem über ein renommiertes Sprachheilzentrum.
Hier leisten Sie Ihren Beitrag:
  • Kursorganisation
  • Übernahme von Unterricht sowie Stundenplanung
  • Betreuung der Schüler
  • enge Zusammenarbeit mit der Schulleitung
  • Mitwirkung beim Aufbau einer neuen Krankenpflegeschule
Und das bringen Sie mit:
  • Ein abgeschlossenes Studium Pflegepädagogik, Medizinpädagogik, bzw. Erziehungswissenschaften (Diplom/Master) in Kombination mit einem Abschluss als Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d)
  • Sie haben Erfahrungen in Lehrtätigkeiten und Interesse am Aufbau einer neuen Krankenpflegeschule
  • Sie organisieren Ihre Arbeit eigenständig und fördern das kollegiale Miteinander
  • Sie reflektieren Ihr Handeln und identifizieren sich mit unseren Unternehmenszielen
  • Sie verfügen über die Initiative zur persönlichen Weiterentwicklung
Freuen Sie sich auf Wahnsinnsperspektiven, zahlreiche Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf – und auf ein attraktives Vergütungspaket.
 

Bitte bewerben Sie sich mit Angabe der Kennziffer 05-1550 direkt über das Online-Bewerberportal auf  www.karriere-landeskrankenhaus.de.


Für weitere Informationen steht Ihnen der Pflegedirektor, Herr Drube, Telefon: 06753 910-4216, gerne zur Verfügung.
 
Behinderte Menschen (Grad 50 oder gleichgestellt) werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.