1
Nicht umsonst ist das Landeskrankenhaus (AöR) eine der besten Adressen in Rheinland-Pfalz auf den Fachgebieten Psychiatrie und Neurologie. Und nicht umsonst setzen wir auf kompetente, engagierte und empathische Mitarbeiter wie Sie, die sich tagtäglich dafür stark machen, unseren Patienten dabei zu helfen, gesund zu werden! Werden Sie Teil eines multiprofessionellen Teams, arbeiten Sie mit netten Kollegen auf Augenhöhe und starten Sie als

Neuropsychologe (m/w/d)

Teilzeit mit 50 %
(auf Basis der 38,5-Stunden-Woche)

Gesundheitszentrum Glantal
Starttermin: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Das moderne Gesundheitszentrum Glantal in Meisenheim deckt die neurologische Akutversorgung mit Schlaganfalleinheit, Innere Medizin, Chirurgie, Unfallchirurgie, Anästhesiologie sowie die neurologische Rehabilitation ab und verfügt außerdem über ein renommiertes Sprachheilzentrum.
Hier leisten Sie Ihren Beitrag:
  • Neuropsychologische Diagnostik der frührehabilitativen und akutneurologischen Patienten
  • Unterstützung und Beratung von Patienten als auch deren Angehörigen, insbesondere zur Krankheitsbewältigung
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit und Kommunikation mit allen beteiligten Fachabteilungen
  • Mitarbeit in der Schmerztherapie (Schmerzedukation)
  • Psychologische Betreuung frührehabilitativer Patienten in Form von Einzel- und Gruppenpsychotherapie
  • Entspannungsverfahren
Und das bringen Sie mit:
  • Sie sind Neuropsychologe (m/w/d)
  • Ihr Handeln richten Sie am Bedarf der Patienten aus, haben starkes Interesse an der Arbeit in einem multiprofessionellen Team und finden kreative Lösungen.
  • Sie erledigen Ihre Aufgaben eigenverantwortlich und gestalten aktiv Kommunikation und Information.

Freuen Sie sich auf Wahnsinnsperspektiven, profitieren Sie von zahlreichen Maßnahmen, um Familie und Beruf zu vereinbaren, sowie einem attraktiven Vergütungspaket.

Bitte bewerben Sie sich mit Angabe der Kennziffer 02-2228 bis zum 15. Juni 2021 direkt über das Online-Bewerberportal auf www.karriere-landeskrankenhaus.de.
Für weitere Informationen steht Ihnen die Ärztliche Direktorin, Fr. Dr. U. v. der Osten-Sacken, Telefon: 06753 910-4026, gerne zur Verfügung.
 
Behinderte Menschen (Grad 50 oder gleichgestellt) werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.