1
Denn das Landeskrankenhaus (AöR) ist Träger der besten Einrichtungen in Rheinland-Pfalz! Wir gestalten die Zukunft der Pflege und unsere Einrichtungen befinden sich in stetigem Wachstum. Bei uns werden Sie Teil eines multiprofessionellen Teams und arbeiten mit tollen Kollegen auf Augenhöhe. Starten Sie als 

Krankenpflegehelfer (m/w/d)

In Voll- oder Teilzeit
in der Abteilung Neurologie

Rheinhessen-Fachklinik Alzey
Starttermin: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Die Rheinhessen-Fachklinik in Alzey — Akademisches Lehrkrankenhaus der Universitätsmedizin Mainz — ist ein Behandlungszentrum für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik, Kinder- und Jugendpsychiatrie und Neurologie mit 800 Betten und rund 1.600 Mitarbeitern.
Hier leisten Sie Ihren Beitrag:
  • Umfassende pflegerische Grundversorgung der Patienten in der Abteilung Neurologie
  • Assistenz der Pflegefachkräfte
  • Arbeit nach Pflegeprozess im multiprofessionellen Team
Und das bringen Sie mit:
  • Sie haben die Berufsausbildung zum Krankenpflegehelfer / Gesundheits- und Krankenpflegehelfer m/w/d erfolgreich abgeschlossen
  • Sie richten Ihr Handeln am Bedarf der Patienten aus und erledigen souverän die Routineaufgaben
  • Die Zusammenarbeit im Team gestalten Sie mit, in dem Sie die Kollegen unterstützen, ein kollegiales Miteinander fördern und kreative Lösungen finden
Wir bieten Ihnen eine sichere und unbefristete Anstellung, sowie eine verantwortungsvolle Aufgabe in einem engagierten Team. Sie können zudem von zahlreichen Maßnahmen, um Beruf und Familie zu vereinbaren, profitieren (z.B. Betriebskindergarten, Angehörigenbetreuung) und viele gesundheitsfördernde innerbetriebliche Angebote nutzen.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 31. März 2020 direkt über das Online-Bewerberportal  auf  www.karriere-landeskrankenhaus.de.

Für weitere Informationen steht Ihnen als erste Ansprechpartnerin rund um den Arbeitgeber Frau Julia Franz, Personalrecruiting, Telefon 06731/50-1302 gerne zur Verfügung. Für fachliche Fragen erreichen Sie die pflegerische Bereichsleitung der Abteilung Neurologie, Frau Claudia Härtel, telefonisch unter der 06731/50-1375.
 
Behinderte Menschen (Grad 50 oder gleichgestellt) werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.