1
Das Landeskrankenhaus (AöR) macht Sie fit für eine der verantwortungsvollsten Aufgaben, die es gibt: Menschen dabei zu helfen, gesund zu werden! Dabei geht es ganz schön abwechslungsreich, aber auch familiär bei uns zu. Nette Kollegen helfen Ihnen, zu einem wichtigen Teil Ihres Teams zu werden, und zeigen Ihnen, wie Sie unsere Patienten optimal betreuen. Entdecken Sie bei uns Ihre soziale Ader und lernen Sie mehr mit der

Ausbildung
zum Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w)


ggf. mit einem ausbildungsintegrierten Studium Gesundheit und Pflege
(Bachelor of Science)

Geriatrische Fachklinik Rheinhessen-Nahe
Starttermin: 01. April 2019

Die Geriatrische Fachklinik Rheinhessen-Nahe in Bad Kreuznach ist eine Fachklinik für geriatrische Akutbehandlung und Rehabilitation.
Hier leisten Sie Ihren Beitrag:
  • Rotation durch verschiedene Abteilungen der Geriatrischen Fachklinik Rheinhessen-Nahe.
  • Betreuung von Patienten aller Altersstufen - vom Säugling bis zum Senioren.
  • Einsätze in verschiedenen Teams im ambulanten und stationären Bereich: Krankheiten erkennen, heilen und verhüten, die richtige Pflege des einzelnen Patienten, eigenverantwortliches Handeln.
  • (Fach-) Abiturienten können parallel zur Ausbildung ein Studium (Bachelor of Science Gesundheit und Pflege) absolvieren
Und das bringen Sie mit:
  • Mittlere Reife oder einen gleichwertigen Schulabschluss, alternativ einen guten Hauptschulabschluss plus mindestens zweijährige (Berufs-) Ausbildung.
  • Gesundheitliche Fitness, soziale Kompetenz und Freude daran, anderen Menschen zu helfen
    Rasche Auffassungsgabe, eine große Portion Eigeninitiative und die Bereitschaft, ständig dazuzulernen.
  • Und außerdem sind Sie eine aufgeschlossene, einfühlsame Persönlichkeit, die immer freundlich bleibt und auch dann, wenn es hoch hergeht, die Nerven behält.


Und jetzt? Ist es alles, aber bestimmt nicht crazy, wenn Sie Ihre Zukunft klarmachen:
Mit Ihrer Bewerbung über das Online-Bewerberportal auf www.karriere-landeskrankenhaus.de.


Fragen beantwortet Ihnen gerne die Pflegedirektorin, Frau Simone Pfannebecker, unter der 06708/620-932.
 
Behinderte Menschen (Grad 50 oder gleichgestellt) werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.