1
Alina Bleidt

Alina Bleidt ist ausgebildete Gesundheits- und Krankenpflegerin und pädagogische Mitarbeiterin der Krankenpflegeschule unserer Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach. Derzeit schließt sie ihr berufsbegleitendes Studium mit der Masterarbeit ab.

"Ein halbes Jahr nach Beginn meiner Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin habe ich parallel ein duales Studium an der Katholischen Hochschule in Mainz im Fachbereich Gesundheit und Pflege begonnen. Dies wurde durch eine Kooperation zwischen dem Landeskrankenhaus und der Hochschule möglich.

Das Studium wurde während der Ausbildung immer berücksichtigt, ob im praktischen oder theoretischen Einsatz, sodass ich mich neben meiner Ausbildung auf das Studium konzentrieren konnte.

Nach dem Abschluss der Ausbildung arbeitete ich neben meinem Studium in Teilzeit auf einer Station der Rhein-Mosel-Fachklinik. Das war natürlich klasse, denn so konnte ich mein Studium finanzieren und vor allem Erfahrungen sammeln. Auch in dieser wurden meine Präsenztage an der Hochschule im Dienstplan immer berücksichtigt.

2014 habe ich meinen Bachelor mit dem Schwerpunkt „Gesundheits- und Pflegepädagogik“ absolviert und im gleichen Jahr mit dem Master „Gesundheits- und Pflegepädagogik“ begonnen. Es passte alles super: Ich verfolgte mit dem Studium das Ziel, als Pädagogin in einer Schule zu arbeiten und bekam bereits während des Studiums eine Teilzeitstelle als pädagogische Mitarbeiterin in der Krankenpflegeschule angeboten.

Auch in der Pflegeschule wurden die Präsenztage an der Hochschule berücksichtigt, sodass ich montags bis mittwochs arbeiten und donnerstags, freitags und jeden zweiten Samstag dem Studium nachgehen konnte.

So hatte ich bereits die Möglichkeit, das frisch gewonnene Wissen aus dem Studium in meinem neuen Arbeitsfeld einzusetzen. Anfang 2016 habe ich die letzten Prüfungen des Masters abgeschlossen und befinde mich derzeit an der Master-Thesis. Nach der Master-Thesis hoffe ich, auf eine volle Stelle aufstocken zu können und weiterhin junge, engagierte Menschen bei der Ausbildung zu begleiten."